Startseite > Leistungen und Produkte > Wohnungslüftung

Wohnungslüftung

Wohnungslüftung

Foto WohnungslüftungKontrollierte Wohnungslüftung wird immer wichtiger. Gerade Neubauten werden heutzutage mit einer dichten Hülle versehen, die dem Wärmeschutz des Gebäudes dient. Aber auch der zunehmende Straßenlärm veranlasst immer mehr Menschen dazu, Fenster in ihre Wohnungen bzw. Häuser einzubauen, die einen erhöhten Schallschutz gewährleisten. Warum diese doch ziemlich kostenintensiven Maßnahmen ergreifen, wenn hinterher doch durch ständiges Lüften der Räume der eigentliche Sinn und Zweck dieser Maßnahmen zunichte gemacht wird.
Also muss ein System her, was einerseits den Räumen frische Luft garantiert, aber Staub, Pollen, Straßenlärm und (im Winter) die Kälte draußen lässt.
Nur mit einer Lüftungsanlage lässt sich der hygienisch notwendige Luftwechsel dauerhaft auf energieeffiziente Weise und ohne Einbußen an Behaglichkeit sicherstellen und nach Bedarf regeln. Dabei sollte auf Vorrichtungen zur Kühlung sowie Be- und Entfeuchtung verzichtet werden, da diese Luftbehandlungsarten immer mit hohen Luftfeuchtigkeiten in Teilen der Anlage verbunden sind, was wiederum im Falle einer nicht fachgerechten Wartung das Risiko einer Verkeimung in sich birgt. Bei der kontrollierten Wohnungslüftung sorgt ein elektrisch angetriebener Ventilator für einen wetterunabhängigen und dosierbaren Luftdurchsatz in der Wohnung / im Haus.

Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten:  

Zentralgeräte für Zu- und Abluft

Zentralgeräte für Zu- und Abluft

Sie sorgen für die Be- und Entlüftung von mehreren Räumen gleichzeitig.
Bild vergrößern
Zentralgerät für Abluft mit dezentraler Zuluft

Zentralgerät für Abluft mit dezentraler Zuluft

Mit diesem System gewinnen Sie durch Nutzung der im Raum bereits vorhandenen Wärme warmes Brauchwasser.
Bild vergrößern

Heutzutage kommen jedoch fast nur noch Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung zum Einsatz, denn diese Geräte haben viele Vorzüge. Neben den Eigenschaften, die auch einfache Lüftungsgeräte haben (wie z. B. kontrollierte Lüftung, Steuerung nach Bedarf, Zuluft kann filtriert werden, Abschirmung vom Umweltlärm) kommt bei Lüftungsgeräten mit Wärmerückgewinnung hinzu, dass die warme Abluft die Zuluft bereits vorwärmt . Es sind nur noch 1/3 der Wärme durch eine Heizung zuzuführen. Dagegen besteht in der warmen Jahreszeit auch die Möglichkeit, dass die Zuluft nicht durch die Abluft erwärmt wird. So können kühle Nächte im Sommer dazu beitragen, dass das Gebäude angenehm temperiert wird.

Welches Gerät für Sie am effektivsten ist, kann nur in einem individuelles Gespräch zwischen Ihnen und uns gemeinsam herausgefunden werden. Deshalb setzen wir uns (nach Ihrer Kontaktaufnahme mit uns) mit Ihnen in Verbindung, um mit Ihnen einen Vor-Ort-Termin zu vereinbaren.